Top Ten Thursday – No. 23

TopTenThursday

Ist tatsächlich schon wieder Donnerstag? Die Zeit rennt… 🙂 Das heutige Thema zum Top Ten Thursday ist toll, aber hat es auch in sich.

10 Bücher, die du gegen eine Leseflaute empfiehlst

Leseflaute ist doof, Gott sei Dank bin ich in den letzten Monaten weit davon entfernt. Ich lese glaube ich so viel wie nie zuvor… 🙂 Aber mal schauen, ob ich euch aus einer eventuellen Flaute befreien kann.

1

harry_potter_1

Und wenn nix mehr geht, Harry geht immer! Garantiert gute Laune und Spaß am Lesen.

2

die_firma

John Grisham Bücher flutschen immer. 🙂

3

illuminati

Illuminati ist spannend und auf den Punkt.

4

schnappt_shorty

Niemand schreibt so lässig wie Elmore Leonard. Macht einfach Spaß.

5

teufel_von_new_york

Frisches Thema, spannende Story und dann auch noch toll geschrieben.

6

die_blutlinie

Das erste Mal McFadyen ist wie ein Schlag ins Gesicht. Und man will trotzdem immer weiter lesen…

7

the_stand

Nach dem Dark Tower Zyklus der beste King.

8

der_name_des_windes

Stimmungsvoller geht nicht mehr.

9

der_1_mord

Die „Women’s Murder Club“ – Reihe ist unaufgeregte Krimi-Kunst.

10

Covergestaltung: WOODY Bildquelle: M.Schlüter / pixelio.de

Soll ganz okay sein… hab ich gehört… 😉

Die Reihenfolge ist natürlich wie immer fast zufällig und beinahe nicht aussagekräftig. 🙂

Der Top Ten Thursday ist übrigens eine Bloggeraktion von Steffi’s Bücherbloggeria. Dort findet ihr auch jede Menge Infos zur Aktion. Vorbeischauen lohnt sich. 🙂

 

Advertisements

11 Gedanken zu „Top Ten Thursday – No. 23

  1. Hallo,
    ich bin ganz deiner Meinung, Harry geht immer. Mit Grisham kann ich nicht so viel anfangen und die Women’s Murder Club habe ich nach dem dritten Teil abgebrochen, weil, naja, Jill. (Meine Lieblingsfigur…) Aber du hast recht, der erste Teil ist wirklich spannend. Sollte ich vielleicht einfach so mal wieder lesen.
    LG, m

    Gefällt 1 Person

  2. Hi Sebastian!

    Spannende Bücher! 🙂 Dan Brown hat mir vor mehreren Jahren auch mal bei einer Leseflaute geholfen. Ich habe dann fast alle seiner Thriller hintereinander gelesen – und habe mich sehr „gefesselt“ gefühlt. 🙂

    Lieben Gruß
    von Tina

    Gefällt 1 Person

  3. Tolle Liste aber leider keine Übereinstimmungen!
    McFayden haben viele genannt – ich mochte ihn leider nicht wirklich also Blutlinie – bin dann eher bei Chris Carter und Simon Beckett geblieben 😉
    Patrick Rothfuss ist toll hat es aber nicht auf meine Liste geschafft.
    Liebe Grüße
    Janine

    Gefällt 1 Person

  4. Guten Morgen Sebastian 🙂

    Von deiner Liste kenne ich Harry Potter, Illuminati, Die Blutlinie und Der Name des Windes.
    Alle vier Bücher haben mir extrem gut gefallen und ich kann mir gut vorstellen, dass sie gut gegen Leseflauten helfen 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Corina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: